Bakterien und ihr positiver Einfluss auf den menschlichen Körper

Gesunde Bakterien

Gute Bakterien halten uns gesund

Gute Bakterien helfen bei der Verdauung im Darm. Darmflora aufbauen und durch gesunde Bakterien im Darm.

Gute Bakterien stärken das Immunsystem und halten unseren Körper gesund!

Noch immer gehen viele Menschen davon aus, dass Bakterien generell etwas Schlimmes sind. Sie nehmen Bakterien oft als Ursache vieler Krankheiten und Entzündungen wahr. Aus der Werbung sind uns Aussagen in Erinnerung wie „Schluss mit Schmutz und Bakterien“. Doch Bakterien sind nicht nur schmutzig und schlecht, dieses Schwarz-Weiß-Bild wird längst differenzierter betrachtet.

Richtig ist: es gibt einige potentiell sehr gefährliche Bakterien, die natürlicherweise im menschlichen Körper nicht oder nur in sehr begrenzter Zahl vorkommen. Hierzu gehören krankheitserregende Arten wie z.B. Vibrio cholerae, Streptococcus pneumoniae, Neisseria meningitidis, sie verursachen Cholera, Lungenentzündung oder Hirnhautentzündung.

Andere Bakterien rufen nur bei starker Besiedelung des Menschen Krankheiten hervor, so Magen-Darm-Krankheiten, Karies und Parodontitis (Parodontose) und sind sonst harmlos.

Daneben gibt es aber auch die gesunden Bakterien, die unseren Organismus am Laufen halten. Sie sorgen dafür, dass organische Prozesse wie Stoffwechsel und Verdauung funktionieren, sie schützen unsere Haut, und sie halten die schädlichen Bakterien in Schach. Um gesund zu sein oder gesund zu werden, müssen wir diese Bakteriengemeinschaft erhalten oder ausbauen. In den letzten Jahren hat sich in Wissenschaft und Forschung, bei Ärzten, in der Mikrobiologie, Biotechnologie und Medizin das Bewusstsein durchgesetzt, dass diese guten Bakterien wichtig für den Erhalt unserer Gesundheit sind.

Was hilft gegen Durchfall? Was hilft bei Neurodermitis? Wie lässt sich Karies vorbeugen? – In vielen Fällen liefern gute Bakterien eine wichtige Antwort. Ob bei Haut, Herz-Kreislauf-System, Zahngesundheit, Hals-Nasen-Ohren, Magen-Darm, Cholesterin, Übergewicht oder hohem Blutdruck (Hypertonie) – natürliche Bakterien spielen eine Rolle. Mit Medikamenten, Tabletten, Hautcremes, Salben und Tinkturen, die im Einzelfall ihre Berechtigung haben, werden oft nicht nur schädliche Bakterien vernichtet, sondern auch die guten – die uns eigentlich helfen, gesund zu sein und gesund zu bleiben. Es gilt also bei einer modernen Therapie- und Prophylaxe die guten Bakterien zu schützen oder ihre Fähigkeiten direkt für den Menschen nutzbar zu machen.

Biologische Hautpflege: Probiotika sind selten echte Probiotika Haut

Probiotika

Ob für den Darm oder für die Haut, Verdauung, Abnehmen oder das allgemeine Wohlbefinden: für viele Bereiche unserer menschlichen Gesundheit und Pflege werden moderne Probiotika angeboten. Die Nachfrage danach steigt, was auch mit einem neuen Bewusstsein der Gesellschaft für natürliche Medikamente und biologische Hautpflege zu tun hat. Doch streng genommen sind viele Probiotika-Produkte gar keine

Weiterlesen

Medizinische Hautpflege durch gesunde Ernährung Haut

Antibiotika-Resistenz

Was wir essen, und wie es um unseren Darm und unsere Verdauung bestellt ist, das können wir oft an unserer Haut ablesen. Ein Mangel an Nährstoffen oder Vitaminen oder eine falsche, fettreiche Ernährung kann sich zum Beispiel in Form von Hautunreinheiten bemerkbar machen. Auch ein Mangel an gesunden Bakterien im Darm und eine daraus resultierende gestörte

Weiterlesen

Steigende Antibiotika-Resistenz durch Triclosan in Haushalt und Kosmetik Wohlbefinden

Hautpflege

Die wachsende Resistenz gegen Antibiotika ist eines der weltweit größten medizinischen Probleme. Mit gravierenden Folgen. Denn wer resistent gegenüber Antibiotika ist, für den gibt es bei wirklich lebensbedrohlichen bakteriellen Infektionen zunächst einmal keine Hilfe. Auf der Suche nach den Ursachen für die zunehmende Antibiotika-Resistenz haben Wissenschaftler immer wieder kritisiert, dass Ärzte ihren Patienten zu oft Antibiotika verordnen,

Weiterlesen

Giulia Enders: Darm mit Charme Körper, Magen, Verdauung

Darm mit Charme

Vor einigen Jahren hat uns die damalige Medizinstudentin Giulia Enders mit ihrem Bestseller „Darm mit Charme“ einen Einblick in unser Innerstes gegeben – vor allem in unser Verdauungsorgan. Das Buch ist nicht nur unterhaltsam und informativ geschrieben, es hat eine spannende Vorgeschichte, von der die Autorin auf den ersten Seiten erzählt. Sie sei per Kaiserschnitt

Weiterlesen

Gute Bakterien gegen Neurodermitis Haut

Kind mit Neurodermitis am Arm trägt Creme auf.

Die Pharmazeutische Zeitung berichtete in einer ihrer jüngsten Ausgaben über eine Studie US-amerikanischer Forscher zur Therapie bei Neurodermitis-Ekzemen. Die Wissenschaftler haben Lotionen mit Bakterien hergestellt und damit die Haut von Patienten behandelt. Ihr Ziel war es die Zahl natürlicher gesunder Bakterien zu erhöhen und dadurch das Vorkommen des schädlichen Neurodermitis-Bakteriums Staphylococcus aureus bei den Betroffenen

Weiterlesen

Bei Hautkrankheiten sind Bakterien wichtig Haut

Hautkrankheiten

Gibt man in einer Internet-Suchmaschine die Begriffe „Haut“ und „Bakterien“ ein, so wird dem User unter anderem angezeigt, nach welchen weiteren Wort-Kombinationen in diesem Themenkontext gesucht wird. Die am häufigsten gewählten Kombinationen lauten „Bakterien auf der Haut bekämpfen“ und „Bakterien auf der Haut abtöten“. Das ist ein verblüffendes Ergebnis. Es zeigt uns, dass Bakterien auf

Weiterlesen

Gesunde Bakterien in der Muttermilch wichtig für Neugeborene Allgemein, Körper, Verdauung, Wohlbefinden

Muttermilch

Im Zusammenhang mit Muttermilch sprechen wir oft vom „Stillen“, und tatsächlich stillen Mütter auf diese Weise den ersten Hunger ihrer Neugeborenen. Doch Muttermilch kann mehr: Sie sorgt auch für gesunde Bakterien im Darm der Säuglinge. Forscher der Hochschule Zürich (ETH) haben nachgewiesen, dass die Bakterien vom Darm der Mutter in die Muttermilch und damit in

Weiterlesen

Durch gesunde Bakterien Diabetes vorbeugen Allgemein, Körper, Verdauung

Diabetes

Der Darm eines erwachsenen Menschen beherbergt rund 1,5 Kilogramm Bakterien. Davon gelten wenige Prozent als potenziell schädliche Bakterien, denen eine überwiegende Zahl „guter Bakterien“ gegenüber stehen. Ist diese gesunde Balance der Darmflora bzw. Darmmikrobiota gestört, sind auch zahlreiche Prozesse im Körper gestört, auch ein Einfluss auf die Entstehung von Diabetes ist inzwischen bekannt. In mehreren

Weiterlesen

Bakterielle Vaginose: Vorbeugen durch gesunde Bakterien Körper

Vaginal

„Wenn Ihre Vagina Essen bestellen könnte…“ – mit diesem etwas provozierenden Satz beginnt ein Beitrag im Magazin Womenshealth. Die Antwort auf die rhetorische Frage folgt direkt: Probiotische Lebensmittel würden auf dem Speiseplan stehen. Es ist immer wichtig auf eine gesunde Balance der Bakterien in unserem Körper zu achten. Das gilt für unsere Ernährung, die die

Weiterlesen