Bakterien und ihr positiver Einfluss auf den menschlichen Körper

Autor Archiv: Prof. Dr. Christine Lang

Kuhstall-Theorie: Mehr Bakterien für weniger Allergien Wohlbefinden

Kinder auf dem Land entwickeln seltener Allergien als Stadtkinder – und das hat mit Bakterien und dem Mikrobiom zu tun. Diese Erkenntnisse – vor einiger Zeit schon als „Kuhstall-Theorie“ verbreitet – gelten nicht nur für Kinder. Auch bei Erwachsenen lassen sich abhängig von ihrem Lebensumfeld und Lebensstil unterschiedliche Krankheitssymptome feststellen. So haben Forscherinnen und Forscher

Weiterlesen

Mit Bakterien erfolgreich desinfizieren Körper

Bakterien sind nicht nur wichtig für unseren Organismus und unsere Gesundheit, man kann mit ihnen auch gefährliche Erreger beseitigen oder zumindest eindämmen und Flächen erfolgreich desinfizieren. Das ist das Ergebnis einer Studie des Universitätsklinikums Jena und der Charité Berlin. Ein Forschungsteam hatte dafür den Einfluss so genannter „Reinigungs-Regimes“ auf Menge, Vielfalt und Resistenzen von Bakterien

Weiterlesen

Bakterien schützen die Haut vor Feuchtigkeitsverlust Haut

Wie können wir unsere Haut vor Feuchtigkeitsverlust schützen? Diese Frage stellen sich insbesondere Betroffene mit trockener Haut, Juckreiz oder entzündlichen Hautkrankheiten wie Neurodermitis. Forscher am US-amerikanischen National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) haben festgestellt, dass Haut mit einem besonders hohen Anteil an Bakterien vom Typ Staphylococcus epidermidis weniger Feuchtigkeit abgibt als andere Haut.

Weiterlesen

Darmkrebs-Risiko durch Antibiotika Glossar, Körper

Eine häufige oder anhaltende Gabe von Antibiotika kann die Darmflora schädigen und damit auch das Risiko für eine Erkrankung an Darmkrebs [https://www.gesunde-bakterien.de/bakterien-als-biomarker-fuer-die-frueherkennung-von-darmkrebs/] deutlich erhöhen. Das ist das Ergebnis einer Studie an der schwedischen Universität Umeå, über die unter anderem im „Journal of the National Cancer Institute“ berichtet wurde. Für ihre Untersuchung verglichen die Forscherinnen und

Weiterlesen

Hautprobleme durch Hygienemaßnahmen vorbeugen Haut

Die seit Ausbruch der Corona-Pandemie verstärkten Hygienemaßnahmen können zu Hautproblemen und Krankheits-Symptomen auf Haut und Händen führen oder diese verstärken. Die Ärzte-Zeitung berichtete bereits vor einem Jahr über eine „Zunahme von Handekzemen schon wenige Monate nach Beginn der Pandemie“. Damit bestätigten sich frühe Vermutungen, dass „die intensivierte Handhygiene ein Risiko für die Hautgesundheit in sich birgt“.

Weiterlesen

Mit dem Mikrobiom das Immunsystem stärken Wohlbefinden

Corona bzw. Covid-19 und die Möglichkeiten, sich davor zu schützen, haben die Schlagzeilen in diesem Jahr bestimmt. Das hat einmal mehr das Interesse an Informationen geweckt, wie wir ganz allgemein unser Immunsystem stärken („Booster“) und etwas für unsere Gesundheit tun können. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mikrobiom, also die Gesamtheit aller Bakterien, Viren und

Weiterlesen

Grünes Gemüse wichtig für gesunde Darmflora Glossar, Körper

Der Verzehr vom Salat und grünem Gemüse wie Spinat kann sich positiv auf eine gesunde Darmflora auswirken – und damit auf unsere Gesundheit allgemein. Forscher der Universitäten Konstanz und Wien haben in einer gemeinsamen Studie festgestellt, dass der Schwefelzucker Sulfoquinovose (Sulfoglukose) aus grünem Gemüse das Wachstum wichtiger Mikroorganismen im Darm fördert. Dazu zählt unter anderem die

Weiterlesen

Neue Therapie: Mikrobiom der Haut entschlüsselt Haut

Auf unserer Haut tummeln sich Millionen verschiedener Bakterien, das so genannte Mikrobiom. Es besteht aus guten, gesunden Bakterien, die die Entzündungskeime (pathogene Bakterien) soweit eingrenzen, dass unsere Hautflora und die schützende Hautbarriere in einem gesunden Gleichgewicht sind. Gerät das Mikrobiom aus der Balance, können die pathogenen Bakterien überwiegen und Hautkrankheiten wie Akne, Neurodermitis, Psoriasis oder Rosazea

Weiterlesen

Diabetes und Parodontose vorbeugen Wohlbefinden

Regelmäßiges und gründliches Zähneputzen kann Parodontose (bzw. Parodontitis) vorbeugen und die Zahngesundheit verbessern – und möglicherweise auch vor Diabetes schützen. Das geht aus einer Studie hervor, die im vergangenen Jahr in Südkorea abgeschlossen wurde. Bei der Bevölkerungs-basierten so genannten Kohortenstudie (d.h. Beobachtung verschiedener Bevölkerungsgruppen über einen längeren Zeitraum) stellte sich heraus, dass bei einer Parodontitis

Weiterlesen

Chemotherapie: Bakterien schützen vor Nebenwirkungen Körper

Wer an Krebs erkrankt, wird in vielen Fällen mit einer Chemotherapie behandelt, die ihrerseits schwere Nebenwirkungen auf den Körper haben kann. Diese Nebenwirkungen sind nicht nur unangenehm, sie schwächen den Organismus und die Abwehrkräfte des Körpers, was Infektionen und weitere Erkrankungen nach sich ziehen kann. Das liegt unter anderem an der durch die Chemotherapie verursachten

Weiterlesen