Bakterien und ihr positiver Einfluss auf den menschlichen Körper

Bakterien stärken unser Immunsystem Allgemein, Körper, Wohlbefinden

Gesunde Bakterien Immunsystem

Wenn von November bis Februar Menschen wieder schniefen, husten und über grippale Infekte oder Erkältungen klagen, werden wir immer wieder daran erinnert unser Immunsystem fit zu halten. Denn ein starkes Immunsystem hilft unserem Körper Krankheiten und Infekte abzuwehren. Entscheidend für das Immunsystem ist unter anderem eine funktionierende, ausgewogene Darmflora (Darmmikrobiota) – eine Art Ökosystem, das wir in uns tragen.

Gerät die Darmflora durch Stress, Schlafmangel, einseitige Ernährung, übermäßigen Alkoholkonsum oder Medikamente wie zum Beispiel Antibiotika aus der Balance, sprechen wir von Dysbiose oder Dysbakterie. In dieser Situation können sich krank machende (pathogene) Bakterien sehr schnell vermehren, weil die Zahl der gesunden Bakterien reduziert ist. Das schwächt das gesamte Immunsystem des Körpers. Schädliche Bakterien, Pilze oder auch Virus-Infekte werden nicht mehr optimal abgewehrt.

Wer nun krank ist und vorschnell zu Antibiotika greift macht die Sache noch schlimmer. Denn ein Antibiotikum (anti = gegen, Bio = Leben) reduziert die Bakterien-Vielfalt weiter. Die gesunden Bakterien haben dann keine Chance mehr.

Besser ist es die Bakterien-Vielfalt und damit das Immunsystem gegenüber den Krankheitserregern zu stärken. Das wiederum schaffen wir vor allem durch unsere Ernährung. Frisches Obst, Gemüse und Salate zählen dazu, aber auch Vollkorn-Getreide. Die Getreide-Fasern, die wir nicht verdauen können, liefern wichtige Nahrung für die Bakterien. Es bringt also wenig, ausschließlich Bakterien mit Hilfe so genannter Probiotika (probiotische Nahrungsergänzungsmittel) zuzuführen. Wir müssen den Bakterien auch etwas zu essen geben. Sie sind ein eigener Organismus, der am Leben erhalten werden muss. Nur dann hat er die Kraft unser Immunsystem zu stärken.

Bakterien stärken unser Immunsystem
0 votes, 0.00 avg. rating (0% score)

Hinterlasse einen Kommentar