Bakterien und ihr positiver Einfluss auf den menschlichen Körper

Bifidobakterien gegen Darmerkrankungen Verdauung, Wohlbefinden

Bifidobakterien

Im gesunden Darm gibt es neben Lactobacillen auch zahlreiche Bifidobakterien. Beide Bakterien-Gattungen produzieren Milchsäure, haben aber darüber hinaus unterschiedliche Wirkungen. Wissenschaftler in Südkorea haben vor kurzem festgestellt, dass in Folge von Bifidobakterien eine erhöhte Anzahl von entzündungshemmenden Immunzellen in der Darmwand produziert wird. Das kann Darmentzündungen verhindern oder eindämmen und für eine gute Darmgesundheit sorgen. Auch Allergien und Autoimmunerkrankungen lassen sich mit Hilfe von Bifidobakterien möglicherweise aufhalten oder ganz unterbinden.

Wir wissen schon länger, dass Menschen mit entzündlichen Darmerkrankungen im Vergleich zu gesunden Menschen eine geringere Anzahl Bifidobakterien im Darm aufweisen. Wir wissen auch, dass ein Bifido-Mangel bei Kleinkindern das Risiko für Allergien erhöhen kann. Man hat daher Menschen mit Darmerkrankungen, Darm-Entzündungen oder Auto-Immunerkrankungen probiotische – also lebende – Bifido-Zellen verabreicht.

Nach den Ergebnissen der Forscher in Südkorea ist aber nicht die lebende Zelle, sondern nur die Zellwand der Bifidobakterien mit ihrer auf Polysacchariden (mehrfache Zucker-Verbindung) basierenden Oberflächenstruktur verantwortlich für die positive Entzündungs-hemmende Reaktion.

Der Wissenschafts-Journalist Joachim Czichos schließt in einem Beitrag auf „Wissenschaft aktuell“ daraus, dass man nicht länger „lebensfähige probiotische Bakterien verabreichen“ brauche, es könne „genügen, Zellwandbestandteile dieser Bakterien einzusetzen, um anhaltende Entzündungsreaktionen im Darm zu verhindern oder Erkrankungen wie Colitis ulcerosa und Morbus Crohn zu behandeln.“ Solche Zellbestandteile sind auch in Extrakten enthalten, wie sie als Wirkstoff in mikrobiotischer Hautpflege oder in mikrobiotischen Mitteln gegen multiresistente Keime [Link zu https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/pharmazie/us-patent-fuer-probiotikum-gegen-mrsa-keime/] verwendet werden.

 

Quellen:

http://immunology.sciencemag.org/content/3/28/eaat6975

https://www.wissenschaft-aktuell.de/artikel/Wie_probiotische_Darmbakterien_Entzuendungen_hemmen1771015590632.html

Bifidobakterien gegen Darmerkrankungen
0 votes, 0.00 avg. rating (0% score)

Hinterlasse einen Kommentar