Bakterien und ihr positiver Einfluss auf den menschlichen Körper

Mit Bakterien gegen Krebs Allgemein, Körper

Deutsche Forscher haben einen natürlichen Feind von Krebszellen identifizieren können, und zwar Bakterien! Nach aktuellen Erkenntnissen, die sie im International Journal of Cancer präsentiert haben, lösen Bakterien in dem Krebstumor eine Infektion aus, wodurch Immunzellen aktiviert werden. Dabei werden im Tumor Blutgefäße zerstört, in der Folge stirbt er teilweise ab. Dies haben die Wissenschaftler in Tierversuchen nachgewiesen (International Journal of Cancer, 2015; doi: 10.1002/ijc.29567).

Dass bakterielle Infektionen positive Effekte bei einer Krebserkrankung haben können, haben Mediziner bereits Mitte des 19. Jahrhunderts entdeckt. Bislang war aber unklar, wie die Bakterien bei den Krebspatienten wirken und was die positiven Effekte bewirkt. Auf dem Wissenschaftsportal Scinexx heißt es dazu: „Bei Versuchen in Mäusen stellten die Wissenschaftler fest, dass die sogenannten T-Zellen des Immunsystems unerlässlich im Kampf gegen den Tumor sind. Die Bakterien selbst spielen dagegen eine viel geringere Rolle, als bisher angenommen: Sie leisten den Immunzellen lediglich eine Art Starthilfe.“

Immerhin: „Geheilte Mäuse entwickeln dadurch eine spezifische Immunität gegen die Tumorzellen“, wird Christian Stern vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) als Autor der Studie zitiert. Komme es erneut zu der Entwicklung desselben Tumors oder Bildung von Metastasen, sollten diese laut Stern abgestoßen werden.

Da Bakterien neben dem positiven Anti-Krebs-Effekt aber auch selbst zu Infektionen und Krankheiten führen können, kommt es auch hier wieder auf die richtige Balance an. „Bisher ist das perfekte Bakterium für die Behandlung von Krebs noch nicht gefunden“, schreibt Christian Stern auf der Website des HZI. Dort heißt es auch: „Wir konnten aber erstmals genauer zeigen, welchen Beitrag das Immunsystem in der Bakterien-vermittelten Tumortherapie leistet und dass sich ein wirkungsvolles immunologisches Gedächtnis ausbildet.“ Das bessere Verständnis könne helfen, die Therapie eines Tages auch beim Menschen anzuwenden.

Quelle: http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-18869-2015-05-13.html

Mit Bakterien gegen Krebs
0 votes, 0.00 avg. rating (0% score)

Hinterlasse einen Kommentar