Bakterien und ihr positiver Einfluss auf den menschlichen Körper

Ohne gesunde Bakterien funktioniert unser Immunsystem nicht Körper

Immunsystem

Wie lässt sich das Immunsystem stärken? Auf Twitter haben Nutzer vor einiger Zeit darüber diskutiert. Dabei ging es auch um die Frage, ob die im Körper angesiedelten Bakterien wie zum Beispiel Darmbakterien Teil des Immunsystems sind. Aussage von Real Scientists DE: Vielleicht sind sie nicht direkt ein Teil des Systems, sie bilden aber mit den Immunzellen im Darm eine Symbiose. Weiter hieß es: „Ohne die guten Bakterien funktioniert das Immunsystem nicht mehr richtig – Reizdarm und Morbus Crohn können Folgen sein.“

Noch immer sehen viele Betroffene Magenbeschwerden, Verdauungsprobleme und Darmkrankheiten eher so, dass Bakterien daran eine Mitschuld tragen. Richtiger wäre es zu sagen, dass schädliche Bakterien überhand nehmen und gesunde Bakterien verdrängen. Die richtige Balance von „schützen“ und „schädigen“ ist nicht mehr vorhanden. Bakterien sind immer im Magen und im Darm, und zwar millionenfach. Es kommt wie immer auf die jeweilige Dosis an.

Darum lautet die Antwort auf die Frage „Wie stärke ich das Immunsystem auf natürliche Weise?“ auch so: Indem die Balance der Bakterien in der Darmflora bzw. Darmmikrobiota ausgewogen ist. Wir müssen dafür genügend Probiotika zuführen – zum Beispiel durch Milchsäurebakterien in Lebensmitteln wie Joghurt oder fermentiertem Gemüse. Buchstäblich natürlich geht es auch durch Nahrungsergänzungsmittel, die auf Lactobacillus-Basis (Milchsäurebakterien) die Balance der Bakterien im Darm positiv beeinflussen.

Quelle: http://twitter.com/realsci_DE/status/861873023707738112

Ohne gesunde Bakterien funktioniert unser Immunsystem nicht
0 votes, 0.00 avg. rating (0% score)

Hinterlasse einen Kommentar