Bakterien und ihr positiver Einfluss auf den menschlichen Körper

Covid-19: Risikofaktor Parodontitis Körper

Vor vielen Jahren haben wir an dieser Stelle bereits geschrieben, dass Parodontitis nicht nur Zähne und Zahnfleisch gefährdet, sondern auch Herz und Kreislaufsystem (siehe https://www.gesunde-bakterien.de/parodontitis-gefaehrdet-herz-und-zaehne/). Internationale Forschungen haben vor kurzem ergeben, dass Parodontitis auch eine Covid-19 Erkrankung (Infektion mit dem Coronavirus) negativ beeinflussen und zu einem besonders schweren Verlauf beitragen kann.

Die Wissenschaftler verglichen die Daten von über 560 Corona-Patienten. Sie haben dabei festgestellt, dass Patienten mit Parodontitis im Schnitt 3,5-mal häufiger auf der Intensivstation behandelt und 4,5-mal häufiger beatmet werden mussten, als Patienten ohne Parodontitis. Außerdem starben Covid-19-Patienten mit Parodontitis fast neun Mal häufiger als solche ohne die Zahnfleischentzündung. Der schwere Verlauf trat auch dann überproportional häufiger bei Parodontitis-Patienten auf, wenn andere Risikofaktoren wie Diabetes, Übergewicht u.a. bei der Auswertung bereits berücksichtigt waren (Journal of Clinical Periodontology 2021, https://doi.org/10.1111/jcpe.13435).

Eine mögliche Ursache ist, dass pathogene, Parodontitis begünstigende Bakterien aus dem Mund eingeatmet werden und in der Lunge zu Infektionen führen können. In diesem Fall wäre es wichtig – so empfiehlt es Prof. Mariano Sanz von der Complutense-Universität Madrid – Covid-19-Patienten mit Parodontitis vor der Beatmung mit oralen Antiseptika zu behandeln.

Noch wichtiger scheint vor diesem Hintergrund, die Mundflora durch eine probiotische, auf guten Bakterien basierende Prophylaxe so in Balance zu bringen, dass die Zahl pathogener Bakterien und damit das Parodontitis-Risiko reduziert und eine durch die künstliche Beatmung eskalierte Lungeninfektion verhindert werden kann.

Studien zufolge leidet mindestens die Hälfte aller Erwachsenen weltweit im Laufe ihres Lebens an Parodontitis. Die von Laien häufig erst spät erkannte Entzündung und die von ihr erzeugten Botenstoffe können neben Zahnverlust und Herz-Kreislauferkrankungen auch Alzheimer und Krebs begünstigen. Auch darum ist eine Prophylaxe zur Stärkung der gesunden Bakterien im Mund so wichtig.

 

Quellen:

https://www.scinexx.de/news/medizin/covid-19-parodontitis-kann-schweren-verlauf-foerdern/

https://www.n-tv.de/wissen/Parodontitis-ist-Covid-19-Risikofaktor-article22337275.html

Covid-19: Risikofaktor Parodontitis
0 votes, 0.00 avg. rating (0% score)

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch

Hinterlasse einen Kommentar