Bakterien und ihr positiver Einfluss auf den menschlichen Körper

Gesunde Bakterien

Gute Bakterien halten uns gesund

Gute Bakterien helfen bei der Verdauung im Darm. Darmflora aufbauen und durch gesunde Bakterien im Darm.

Gute Bakterien stärken das Immunsystem und halten unseren Körper gesund!

Noch immer gehen viele Menschen davon aus, dass Bakterien generell etwas Schlimmes sind. Sie nehmen Bakterien oft als Ursache vieler Krankheiten und Entzündungen wahr. Aus der Werbung sind uns Aussagen in Erinnerung wie “Schluss mit Schmutz und Bakterien”. Doch Bakterien sind nicht nur schmutzig und schlecht, dieses Schwarz-Weiß-Bild wird längst differenzierter betrachtet.

Richtig ist: es gibt einige potentiell sehr gefährliche Bakterien, die natürlicherweise im menschlichen Körper nicht oder nur in sehr begrenzter Zahl vorkommen. Hierzu gehören krankheitserregende Arten wie z.B. Vibrio cholerae, Streptococcus pneumoniae, Neisseria meningitidis, sie verursachen Cholera, Lungenentzündung oder Hirnhautentzündung.

Andere Bakterien rufen nur bei starker Besiedelung des Menschen Krankheiten hervor, so Magen-Darm-Krankheiten, Karies und Parodontitis (Parodontose) und sind sonst harmlos.

Daneben gibt es aber auch die gesunden Bakterien, die unseren Organismus am Laufen halten. Sie sorgen dafür, dass organische Prozesse wie Stoffwechsel und Verdauung funktionieren, sie schützen unsere Haut, und sie halten die schädlichen Bakterien in Schach. Um gesund zu sein oder gesund zu werden, müssen wir diese Bakteriengemeinschaft erhalten oder ausbauen. In den letzten Jahren hat sich in Wissenschaft und Forschung, bei Ärzten, in der Mikrobiologie, Biotechnologie und Medizin das Bewusstsein durchgesetzt, dass diese guten Bakterien wichtig für den Erhalt unserer Gesundheit sind.

Was hilft gegen Durchfall? Was hilft bei Neurodermitis? Wie lässt sich Karies vorbeugen? – In vielen Fällen liefern gute Bakterien eine wichtige Antwort. Ob bei Haut, Herz-Kreislauf-System, Zahngesundheit, Hals-Nasen-Ohren, Magen-Darm, Cholesterin, Übergewicht oder hohem Blutdruck (Hypertonie) – natürliche Bakterien spielen eine Rolle. Mit Medikamenten, Tabletten, Hautcremes, Salben und Tinkturen, die im Einzelfall ihre Berechtigung haben, werden oft nicht nur schädliche Bakterien vernichtet, sondern auch die guten – die uns eigentlich helfen, gesund zu sein und gesund zu bleiben. Es gilt also bei einer modernen Therapie- und Prophylaxe die guten Bakterien zu schützen oder ihre Fähigkeiten direkt für den Menschen nutzbar zu machen.

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch

Gemüse in der Kosmetik als Mittel für gesunde Haut? Allgemein, Haut, Verdauung

Auf dieser Themenseite haben wir schon einige Male über die Vorteile von fermentiertem Gemüse für die Gesundheit geschrieben: Lebensmittel wie Sauerkraut sind reich an Milchsäurebakterien, sorgen dadurch für eine gesunde Darmflora und stärken so unser Immunsystem. Im selben Maße betonen Fachpublikationen die positive Rolle von Milchsäurebakterien für eine gesunde Hautflora bzw. ein gesundes Hautmikrobiom. Aus

Weiterlesen

Corona: Abwehrkräfte durch Viren und Bakterien im Darm Allgemein, Körper

Corona Abwehrkräfte

In Phasen wie der derzeitigen Corona-Pandemie ebenso wie in jeder Erkältungs- und Grippe-Saison ist es wichtig, die körpereigenen Abwehrkräfte zu stärken. Das ist nicht neu, und doch weisen angesichts der aktuellen Verunsicherung viele Medien und Mediziner wie die Coburger Professorin Michaela Axt-Gadermann zu Recht immer wieder darauf hin. Die Abwehrkräfte zu fördern, das funktioniert vor

Weiterlesen

Mikrobiom im Darm verrät das Alter eines Menschen Verdauung, Wohlbefinden

Mikrobiom im Darm

Das Mikrobiom im Darm hat eine große Bedeutung für unsere Gesundheit. Unser allgemeines Befinden, Verdauungsprobleme, Hautkrankheiten, Anzeichen von Autismus, Diabetes oder Alterskrankheiten – all das kann mit der Zusammensetzung der Bakterien-Vielfalt in unserem Darm (Darmflora) zusammenhängen. In mehreren internationalen Forschungsprojekten untersuchen Wissenschaftler zudem, wie sich durch die Mikroflora im Darm auch das Alter eines Menschen bestimmen

Weiterlesen

Beim Händewaschen mit Seife ist Hautpflege wichtig Haut

Händewaschen

Wegen der aktuellen Gefährdung durch das Corona-Virus raten Experten immer wieder zu regelmäßigem Händewaschen mit Seife. Reichlich Seife solle man nehmen und die Hände mindestens 20 bis 30 Sekunden lang waschen. Das ist – zur Unterbrechung von Infektionsketten – aktuell verständlich und richtig. Wichtig ist aber auch zu wissen, dass häufiges Händewaschen mit Seife für

Weiterlesen

Probiotika: richtig, aber nicht immer sinnvoll und gesund Körper, Verdauung

Probiotika

Die Einnahme von Probiotika ist möglicherweise nicht immer sinnvoll und gesund. Das geht aus zwei Studien des Weizmann Institute of Science im israelischen Rehovot hervor. In der ersten Studie wurde untersucht, wie sich die Bakterienvielfalt der Darmschleimhaut (Mukosa), bei verschiedenen Menschen nach der Einnahme von Probiotika verändert. Untersucht wurde ein probiotisches Präparat aus elf Stämmen

Weiterlesen

Nährstoffreiche Böden brauchen Pilze und Bakterien Allgemein, Wohlbefinden

Nährstoffe

Unsere Böden können umso mehr Nährstoffe aufnehmen und damit für mehr Ertrag sorgen, je mehr verschiedene Bakterien und Pilze in ihnen vorkommen. Das haben Forscher der Universität Zürich gemeinsam mit dem Schweizer Kompetenzzentrum für landwirtschaftliche Forschung (Agroscope) in einer Studie nachgewiesen. In einem Beitrag des Labormagazins Analytik News heißt es dazu: „Je artenreicher die mikrobielle

Weiterlesen

Desinfektion kann der Haut schaden und Allergien auslösen Allgemein, Haut

Desinfektion

Aus Angst vor Erkältungen, Grippe oder anderen Krankheiten greifen vor allem in der kalten Jahreszeit viele Menschen zum Desinfektionsmittel für die Hände. Doch meistens ist eine solche Desinfektion überflüssig und kann sogar schädlich sein, wie die Autorin Juliane Gutmann vor kurzem in einem Beitrag für die Frankfurter Rundschau schrieb. Sie verweist unter anderem auf den

Weiterlesen

Rotwein kann Bakterien-Vielfalt im Darm positiv beeinflussen Allgemein, Verdauung, Wohlbefinden

Rotwein

Der Genuss von Rotwein kann möglicherweise einen positiven Beitrag zu unserer Darm-Mikrobiota leisten. Das ist ein Ergebnis von Studien, die Forscher des King’s College London vor wenigen Wochen veröffentlicht haben (Le Roy et al. 2019). Untersucht wurde, wie sich verschiedene alkoholische Getränke wie Bier, Wein oder Cider (also Apfelwein oder Cidre) auf die Vielfalt der

Weiterlesen

Zu viel Salz als Ursache für Hautkrankheiten und Allergien? Haut

Hautkrankheiten

Vor einigen Monaten haben wir auf dieser Seite darauf hingewiesen, dass sich unsere Ernährung auf unserer Haut wiederspiegelt – zum Beispiel als Ursache von Allergien und Hautkrankheiten wie Neurodermitis. Eine Studie der Technischen Universität München (TUM) hat dazu untersucht, ob zu viel Salz möglicherweise zu allergischen Hauterkrankungen führt. Eine zunehmend salzhaltige Kost (unter anderem durch

Weiterlesen