Bakterien und ihr positiver Einfluss auf den menschlichen Körper

Die Lösung vieler Hautprobleme Körper

probiotische Gesichtspflege

Ist probiotische Gesichtspflege die Lösung aller Hautprobleme? Diese Frage stellt die Autorin Eva Jost in einem Beitrag auf der Website des Beauty- und Mode-Magazins InStyle. Ob Pickel, Rötungen, Problemhaut, trockene Haut – in vielen Fällen, so die Autorin, verspreche probiotische Gesichtspflege Besserung.

Dabei muss man aber festhalten, dass Probiotika für eine gesunde Haut nichts zu tun haben mit dem, was die Autorin „abgefahrene Kosmetik-Inhaltsstoffe“ nennt. Wir stellen vielmehr nach Jahren und Jahrzehnten chemisch-industrieller Grundlagen für Pharma- und Kosmetik-Produkte fest, dass sich die Menschen stärker auf eine Biologisierung besinnen: beim Kauf von Lebensmitteln ebenso wie bei der Wahl der richtigen Kosmetik und Hautpflege.

Daher ist probiotische oder biologische Gesichtspflege auch kein „Beauty-Hype“, wie es in dem Beitrag anklingt, sondern eine Entwicklung, die sich in vielen Branchen und Wirtschaftsbereichen zeigt: Mehr Biologie, mehr regenerative Energie, weniger erdölbasierte Kunststoffe. Bei der Körperpflege kommt hinzu, dass eine Biologisierung nicht nur der Ressourcenschonung dient, sondern auch der Gesundheit des eigenen Körpers.

Früher wurden Bakterien auf der Haut und in unserem Umfeld beseitigt, so gut es ging. Wir wissen aber längst, dass nur wenige Bakterien-Arten Krankheitserreger sind und dass gesunde Haut nicht keimfrei ist, sondern mit Bakterien regelrecht besiedelt ist – Bakterien, die uns nicht schaden, sondern die den Säureschutzmantel der Haut und unsere Hautbarriere stärken und uns dadurch vor Krankheitserregern schützen. Je weniger gute Bakterien auf der Haut sind, umso eher können Rötungen oder Entzündungen entstehen.

Milchsäurebakterien in probiotischer Kosmetik – zum Teil als Extrakte gewonnen – fördern das Wachstum guter Bakterien auf der Haut. Das führt zu einem Gleichgewicht von gesunden und weniger gesunden Bakterien in der Hautflora und kann helfen die Ausbreitung schädlicher Krankheitserreger einzudämmen. Das ist nicht die Lösung aller (!) Hautprobleme, aber bei vielen heute bekannten Hauterkrankungen und unangenehmen Symptomen können manche Probiotika zweifellos helfen.

 

Quelle: http://www.instyle.de/beauty/probiotik-creme

Die Lösung vieler Hautprobleme
0 votes, 0.00 avg. rating (0% score)

Hinterlasse einen Kommentar