Bakterien und ihr positiver Einfluss auf den menschlichen Körper

Gesunde Bakterien

Gute Bakterien halten uns gesund

Gute Bakterien helfen bei der Verdauung im Darm. Darmflora aufbauen und durch gesunde Bakterien im Darm.

Gute Bakterien stärken das Immunsystem und halten unseren Körper gesund!

Noch immer gehen viele Menschen davon aus, dass Bakterien generell etwas Schlimmes sind. Sie nehmen Bakterien oft als Ursache vieler Krankheiten und Entzündungen wahr. Aus der Werbung sind uns Aussagen in Erinnerung wie “Schluss mit Schmutz und Bakterien”. Doch Bakterien sind nicht nur schmutzig und schlecht, dieses Schwarz-Weiß-Bild wird längst differenzierter betrachtet.

Richtig ist: es gibt einige potentiell sehr gefährliche Bakterien, die natürlicherweise im menschlichen Körper nicht oder nur in sehr begrenzter Zahl vorkommen. Hierzu gehören krankheitserregende Arten wie z.B. Vibrio cholerae, Streptococcus pneumoniae, Neisseria meningitidis, sie verursachen Cholera, Lungenentzündung oder Hirnhautentzündung.

Andere Bakterien rufen nur bei starker Besiedelung des Menschen Krankheiten hervor, so Magen-Darm-Krankheiten, Karies und Parodontitis (Parodontose) und sind sonst harmlos.

Daneben gibt es aber auch die gesunden Bakterien, die unseren Organismus am Laufen halten. Sie sorgen dafür, dass organische Prozesse wie Stoffwechsel und Verdauung funktionieren, sie schützen unsere Haut, und sie halten die schädlichen Bakterien in Schach. Um gesund zu sein oder gesund zu werden, müssen wir diese Bakteriengemeinschaft erhalten oder ausbauen. In den letzten Jahren hat sich in Wissenschaft und Forschung, bei Ärzten, in der Mikrobiologie, Biotechnologie und Medizin das Bewusstsein durchgesetzt, dass diese guten Bakterien wichtig für den Erhalt unserer Gesundheit sind.

Was hilft gegen Durchfall? Was hilft bei Neurodermitis? Wie lässt sich Karies vorbeugen? – In vielen Fällen liefern gute Bakterien eine wichtige Antwort. Ob bei Haut, Herz-Kreislauf-System, Zahngesundheit, Hals-Nasen-Ohren, Magen-Darm, Cholesterin, Übergewicht oder hohem Blutdruck (Hypertonie) – natürliche Bakterien spielen eine Rolle. Mit Medikamenten, Tabletten, Hautcremes, Salben und Tinkturen, die im Einzelfall ihre Berechtigung haben, werden oft nicht nur schädliche Bakterien vernichtet, sondern auch die guten – die uns eigentlich helfen, gesund zu sein und gesund zu bleiben. Es gilt also bei einer modernen Therapie- und Prophylaxe die guten Bakterien zu schützen oder ihre Fähigkeiten direkt für den Menschen nutzbar zu machen.

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch

Morbus Crohn: Ursachen und Behandlung Körper, Verdauung

Morbus Crohn. Crohn’s Disease

Bis zu 400.000 Menschen in Deutschland leiden Schätzungen zufolge an der chronischen Darmentzündung Morbus Crohn. Die Diagnose ist schwierig, denn die Symptome sind vielfältig und unklar: Erbrechen, Magen-Darm-Krämpfe, Bauchschmerzen und Durchfall können auf verschiedene Erkrankungen hinweisen. Wichtig ist in diesem Zusammenhang die Erkenntnis von schwedischen und britischen Forschern, dass Morbus Crohn oft mit einer chronischen,

Weiterlesen

Bakterien als Mittel gegen Darmprobleme Körper, Verdauung

Bacteria against Gut Issues. Darmprobleme

Unser Darm ist von mehreren hundert verschiedenen Bakterien-Arten besiedelt (unsere Darmflora). Sie sorgen dafür, dass der Verdauungsprozess optimal abläuft. Wenn bestimmte Bakterien-Arten fehlen oder zu selten vorkommen oder andere zu stark sind, geht das natürliche Gleichgewicht verloren, die Darmflora ist gestört. Bemerkbar macht sich eine solche Störung durch Symptome wie Blähungen, Durchfall, Verstopfung, Völlegefühl sowie Magen-Darm-Krämpfe

Weiterlesen

Cholesterinspiegel senken – Einfach und schnell! Übergewicht, Wohlbefinden

Cholesterinwerte verbessern und

Cholesterinspiegel senken leicht gemacht Über Cholesterin (oder Cholesterol) wird oft gesagt, es sei schlecht für die Gesundheit. So allgemein formuliert ist das falsch. Cholesterin ist ein lebenswichtiger Bestandteil unseres Körpers. Es wird in der Leber gebildet, allerdings nehmen wir es zusätzlich mit der Nahrung auf. Dadurch können die Grenzwerte für Cholesterin im Serum überschritten werden

Weiterlesen

Zu viel Kosmetik schadet der Haut Haut

Kosmetik Haut. cosmetics

Für trockene Haut, für spröde Haut, für fettige Haut, bei Hautreizungen und Entzündungen: Für nahezu jede Hautbeschaffenheit und jedes Symptom gibt es eine Creme oder eine Salbe, die uns helfen soll, unsere Haut gesund und Bakterien und andere vermeintliche Schadstoffe fernzuhalten. Doch die Haut braucht Bakterien. Unter anderem hängt der natürliche Säureschutzmantel der Haut (pH-Wert)

Weiterlesen