Bakterien und ihr positiver Einfluss auf den menschlichen Körper

Schön durch einen gesunden Darm Blog, Körper

gesunder Darm

Dass Stress und Ärger einem auf Magen und Darm schlagen können, ist allgemein bekannt. Auch dass umgekehrt unsere Ernährung und die Darmgesundheit unsere Psyche beeinflussen, haben Wissenschaftler in den vergangenen Jahren schon darlegen können. Viele Menschen vergessen aber immer wieder, welchen Einfluss unser Darm auch und vor allem auf unsere Haut hat.

Der Darm ist ein Verdauungs-Organ, das im Innern unseres Körpers seinen Dienst vollzieht – und dabei äußerlich Wirkung zeigt. „Unsere Haut spiegelt wider, wie es um unseren Darm bestellt ist. Eine mangelnde Versorgung mit Nährstoffen kann sich dann beispielsweise als Hautunreinheiten bemerkbar machen“, heißt es in einem Beitrag auf Focus Online, der in diesem Jahr aktualisiert erschienen ist.

Überall in und auf unserem Körper zählen wir Billionen verschiedener Bakterien. Gesunde Bakterien ebenso wie pathogene Bakterien, also Krankheitserreger. Unser Ziel ist immer eine gesunde Balance zwischen beiden Arten. Ist die Darmflora aus „gesund“ und „krankmachend“ im Gleichgewicht, hat das positive Auswirkungen auf den Darm und auf unseren gesamten Körper. Diese Balance ermöglicht eine Schutz-Barriere gegen verschiedene Keime, Infektionen und mögliche Entzündungen, die auch der Haut schaden oder zu vorzeitiger Hautalterung führen können.

Wer eine empfindliche Haut hat, dem empfehlen Dermatologen daher oft Probiotika: lebende Mikroorganismen, die positive gesundheitliche Effekte haben können. Vor allem bestimmte Bakterien, aber auch Hefepilze zählen zu den Probiotika. Sie können schädliche Bakterien im Darm verdrängen, gesunde Bakterien auf der Haut stimulieren und so eine stabile Hautbarriere schaffen. Daher werden bei Hautunreinheiten und Akne in Einzelfällen auch Durchfall-Mittel verordnet. Deren wirksame Bestandteile sind Hefekulturen, die helfen sollen die Darmflora wieder in Balance zu bringen.

Grundsätzlich gilt für eine Haut-freundliche Ernährung: wenig Zucker, wenig Alkohol, wenige Getreideprodukte. Stattdessen mageres Fleisch sowie Fisch, Nüsse, Obst und Gemüse. Das hat übrigens auch positive Auswirkungen auf unsere Emotionen und unsere Psyche. Und positive Emotionen haben wiederum ihren Anteil an einer gesunden, schönen Haut.

Links:

https://www.gesunde-bakterien.de/schoene-und-gesunde-haut-dank-bakterien/

https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/verdauung/die-haut-spiegel-des-darms_id_5700064.html

Schön durch einen gesunden Darm
0 votes, 0.00 avg. rating (0% score)

Hinterlasse einen Kommentar